Anmelden
DE

Ökoprofit

Umwelt- und Klimaschutz mit Gewinn! 

Ökoprofit

Umwelt- und Klimaschutz mit Gewinn! 

Durch kleine Veränderungen im Arbeitsalltag hat die Sparkasse Finnentrop Großes für den Umwelt- und Klimaschutz bewirken können.  

Projekt ÖKOPROFIT

Was ist ÖKOPROFIT? 

Unternehmen stehen heute mehr denn je vor der Herausforderung nachhaltig zu handeln und zugleich ein hohes Maß an Wettbewerbsfähigkeit beizubehalten. Das Projekt ÖKOPROFIT gibt den teilnehmenden Unternehmen das notwendige Werkzeug an Lösungen und überzeugt durch seinen Erfolg - unabhängig von Größe und Branchenzugehörigkeit des Betriebs.

Seit dem 18. Juni 2015 nahmen zehn Unternehmen der Gemeinde Finnentrop - darunter auch die Sparkasse Finnentrop - an dem Projekt ÖKOPROFIT teil. Für ein Jahr haben die teilnehmenden Unternehmen ihre Betriebs- und Geschäftsabläufe unter Umwelt- und Klimaschutzgesichtspunkten durchleuchtet, um in einem zweiten Schritt geeignete ökologische Maßnahmen umzusetzen.  

Unternehmensportrait

Unternehmensportrait der Sparkasse Finnentrop 

Mitten in Südwestfalen, an der Berührungsstelle von Hoch-, Süd- und Märkischen Sauerland, liegt die Gemeinde Finnentrop, das originäre Geschäftsgebiet unserer kleinen aber leistungsstarken Sparkasse Finnentrop. An sieben Standorten vertreten sind wir Arbeitgeber für über 80  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf unsere starke Ausbildungsquote sind wir besonders stolz, geben wir doch jedes Jahr jungen Leuten einen qualitativ hochwertigen Ausbildungsplatz im Sparkassen- und Versicherungsbereich.

Selbstbewusst zählen wir uns zu den größten regionalen Förderern und Sponsoren. Mit uns wurden die Sportplätze grün, hat der Bürgerbus Räder, gibt es ein hochwertiges Kulturangebot und vieles mehr.

Unsere Sparkasse: Einfach gut für die Menschen in unserer Region.  

Umweltprogramm

Umweltprogramm 

 

Maßnahme Investition  Jährl. Einsparung bzw. Nutzen  Termin 
Analyse des Stromverbrauchs der Klimaanlage des Serverraums: Stromeinsparung durch Erhöhung der Raumtemperatur um 2 Grad und Anpassung der Ventilationsstufe 0 € 595 €, Einsparung von 2.480 kWh Stromenergie sowie 1,4 t CO2  erledigt 
Analyse der Beleuchtung in unseren Geschäftsstellen: Austausch von Halogenbeleuchtung, Reduzierung von Leuchtmitteln 1.320 €  2.380 €, Einsparung von 9.925 kWh Stromenergie sowie 5,6 t CO2  erledigt
Austausch der Hochspannungsröhren im Außenschriftzug durch LED  800€  480 €, einsparung von 2.000 kWh Stromenergie sowie 1,1 t CO2  erledigt
Einführung eines elektronischen Postfachs für Kunden  nicht ermittelbar Papiereinsparung  erledigt
Wechsel auf Recyclingpapier (320.000 Blatt pro Jahr)  kostenneutral  Holzeinsparung: 4,8 t; Wassereinsparung: 50,6 cbm; Stromersparnis: 10.400 kWh sowie 0,3 t CO2  erledigt
Einführung eines digitalen Archivs zur Dokumentenablage  16.000 €  Papiereinsparung, Vermeidung von Druckoutput, Vermeidung Papier- und Datenmüll  geplant in 2016/2017 
Einführung von Pen-Pads für elektronische Kundenunterschrift   ca 5.000 €  Papiereinsparung, Vermeidung von Druckoutput, Scannen und Vernichten von Dokumenten  geplant in 2017
Einbindung der Mitarbeiter durch regelmäßige Informationen zu Umweltthemen im Intranet  keine  kontinuierliche Sensibilisierung  laufend 

 

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Fragen zum Klimaschutz: 

 

Peter Cremer und Ulrich Baumann

 

Telefon: 02721 970-253

Fax: 02721 970-239

E-Mail senden 

 

Cookie Branding
i